Ich freue mich über jedes Feedback

Liebe Hundefreunde, Feedbacks bedeuten für mich Weiterentwicklung, was die Hundeausbildung betrifft. Egal ob es positiv oder negativ ist. Jeder Mensch hat eine andere Sichtweise, gerade in der Hundeausbildung.  Ich konnte schon sehr vielen Hunden helfen, auch Hunde die kurz vor dem Einschläfern standen und darüber freue ich mich sehr. Durch ihr Feedback können sie auch anderen Hundefreunden und Hunden helfen, auch wenn diese nicht in meiner Hundeschule ausgebildet werden, eben auch der Hunde wegen. Machen sie sich einfach die Mühe und schreiben sie mir, wie sie die Ausbildung erlebt haben. Ich freue mich über jedes Feedback. Danke

"Kessy" Natalie und Jürgen aus Steinach

Im August 2004 sahen wir uns unsere Kessy an und wussten sofort:"Die wollen wir haben!". Was wir auch gleich wussten war, dass wir diesem kleinen Vierbeiner eine fundierte Ausbildung zukommen lassen wollten, denn wir waren beide gebrannte Kinder: Jeder von uns hatte (als Kind) einen Hund, bei dem aber von Erziehung überhaupt nicht die Rede sein konnte: Sie kniffen, sie sprangen hoch, sie bettelten und, was wohl das schlimmste war, solche Befehle wie "Platz" oder "Komm" machten Sie überhaupt nicht oder im besten Fall nur wenn Sie die Lust dazu hatten.

Mit dieser Einstellung wollten wir uns eigentlich auf die Suche nach einem guten Hundetrainer machen. Die Suche gestaltete sich aber erfreulicherweise sehr kurz, denn der Tierarzt, bei dem wir Kessy erst mal durchchecken ließen, gab uns gleich den Tipp mit der Hundeschule Schmalz. Er (der Tierarzt) kannte schon einige Leute und deren Hunde, die bei Berthold erfolgreich eine Ausbildung absolvierten. Und für diesem Tipp sind wir unserem Tierarzt bis heute sehr dankbar. Unsere Kessy beherrscht die Befehle "Sitz", "Platz", "Bleib" und "Komm". Das war nicht sebstverständlich, denn Berthold sah es unserer Kleinen an, dass sie es faustdick hinter den Ohren hat. Und so ist es auch. Wir müssen jeden Tag auf's neue auf den Dickkopf reagieren, den unsere Kessy hat. Dank Bertholds Wissen, das er an uns weitergibt, meistern wir diese Aufgabe aber sehr solide - davon gehen wir zumindest aus.

Zurück