Welpenspielgruppe

Während der Hund bereits im Welpenalter den richtigen Umgang mit Artgenossen lernt, und somit "spielerisch" sozialisiert wird, erfährt der Hundebesitzer, wie bereits im Welpenalter positives, braves Verhalten durch die korrekten Einwirkungen seitens des Hundehalters gefördert und gefestigt werden können - so z.B. das "Herankommen", ein Befehl welcher jeder Hund ein Leben lang gehorsam und zuverlässig ausführen sollte.
Auch in diesem Kurs sowie auch in meinen anderen Kursen setze ich keine Hilfsmittel wie Leckerchen Klicker oder sonstige Hilfsmittel ein. Leider erlebe ich immer wieder wie Hunde mit Hilfsmittel ausgebildet sind, was ja auch schnell geht und dann ohne diese Hilfsmittel versagen und den eigentlichen Sinn einer Ausbildung nicht verstanden haben.
Auch das Betteln bei Hunden die mit Futter ausgebildet sind ist sehr stark ausgeprägt und kann lästig werden.

Der richtige Umgang mit Artgenossen will gelernt sein.
Dabei haben nicht nur die Welpen ihren Spaß.

Hier versteckt sich der Halter des Welpens, jetzt muss der Welpe seinen rufenden Besitzer finden und lernt so unbewußt das herkommen und die Bindung zwischen Hund und Mensch wird gestärkt.
Auch das Laufen an der Leine wird geübt.